• 1990

    1990

    Der Anfang der Firma Nicromet

    Am 01. Februar 1990 hat Edward Wyciślok das Unternehmen Nicromet gegründet. Ursprünglich umfasste das Kerngeschäft Ankauf und Handel mit Legierungsstählen.

  • 1994

    1994

    Eröffnung des ersten
    Produktionsbetriebs in Bestwinka

    Der erste Betrieb entsteht in Bestwinka, in der Nähe von Czechowice-Dziedzice. Die Produktion umfasst Aluminiumlegierungen in Form von dreiteiligen Masseln.

  • 1996

    1996

    Beginn der Herstellung
    von Flüssigaluminium

    Den Betrieb verlassen die ersten Transportpfannen mit Aluminiumlegierungen im flüssigen Zustand in die ehemalige Fabrik Teksid - jetzt Nemak Poland.

  • 1999

    1999

    Der zweite Produktionsbetrieb
    in Oświęcim

    Die Aluminiumproduktion in Oświęcim kommt in Gang. Nicromet führt das Qualitätsmanagementsystem ISO 9002 ein und nimmt die Zusammenarbeit mit
    dem Volkswagen-Werk in Posen auf.

  • 2003

    2003

    Eröffnung des dritten
    Produktionsbetriebs

    Das dritte Werk in Skawina wird in Betrieb genommen. Nicromet führt das Umweltmanagementsystem ISO 14001 und das Qualitätsmanagementsystem 9001:2000 ein.

  • 2004

    2004

    Der erste Drehofen

    In Skawina wird der erste in Polen schwenkbare Drehofen in Betrieb genommen. Es erlaubt, den Produktionsprozess durch verbesserte Aluminiumwiedergewinnung aus Abbrand zu optimieren.

  • 2005

    2005

    Weiterentwicklung des
    Qualitätsmanagementsystems

    Nicromet erhält das Zertifikat ISO/TS 16949:2002. Somit erfüllt die Firma restriktive Anforderungen der Kunden aus der Automobilbranche.

  • 2008

    2008

    Modernisierung der Werke
    
in Bestwinka und Skawina

    Das Werk in Bestwinka kauft eine Plasmaschneidmaschine sowie die ELDAN-Anlage, die zur Aufbereitung von Kupferkabeln verwendet wird. Inbetriebnahme eines Tiegelofens mit Induktionspumpen in Skawina.

  • 2009

    2009

    Renovierung des Betriebs
    in Oświęcim

    Generalüberholung der Öfen und vollständige Gewichtserfassung des Betriebs in Oświęcim. Modernisierung der Labore
    in Oświęcim und Skawina

  • 2010

    2010

    Induktionsofen

    Inbetriebnahme des Induktionsofens PIT 6000, der die effiziente Wiederaufbereitung von dünnwandigen Aluminiumelementen, z.B. Spänen ermöglicht.

  • 2011

    2011

    Modernisierung des Werkes

    in Bestwinka

    Komplette Modernisierung des ältesten Werkes und Eröffnung der Idex-Anlage in Skawina. PPZ Nicromet Edward Wyciślok verwandelt sich in Nicromet Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością S.K.A.

  • 2014

    2014

    Änderung der Rechtsform der Gesellschaft

    Nicromet Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością S.K.A. verwandelt sich in Nicromet Spółka z Ograniczoną Odpowiedzialnością Sp.K.

  • 2015

    2015

    Gründung der Abteilung für Forschung und Entwicklung

    Eröffnung einer Werkstatthalle mit LKW-Waschanlage in Oświęcim und Bildung der Abteilung für Forschung und Entwicklung. Beginn der Lieferungen von Flüssigaluminium in das VW-Werk in Posen.

  • 2016

    2016

    Weitere Investitionen
    
in Oświęcim

    Eröffnung einer modernen Produktionshalle, die die Kapazität des Werkes um das Dreifache steigert.